Nachruf für unseren Stiftungsrat Kenneth Jenkins

Nach langer Krankheit ist Kenneth Jenkins im Mai 2015 verstorben, der die Naturschutzstiftung – Niederrhein im Jahr 1999 mit gegründet hat. Mit unermüdlichem Engagement arbeitete  er an der Aufgabe, dass die unselbständige Stiftung selbständig werden konnte. Es ist maßgeblich sein Verdienst, dass dieser Übergang reibungslos verlief.

 In den Jahren 2005 bis 2008 stand er der Stiftung, gemeinsam mit dem Vorsitzenden Franz – Wilhelm Ingenhorst, als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung. Getragen von seiner Menschlichkeit, seiner Liebe zur Natur und mit seinem Wissen über englische Vorbilder, wie z. Bsp. den National Trust, setzte er sich neben der formalen Vorstandsarbeit maßgeblich für das Projekt „GottesHaus für Fledermaus“, ein.

Kenneth Jenkins kooperierte mit der “Biologischen Station im Kreis Wesel“ , überzeugte viele Menschen, für dieses großartige Projekt zu spenden und sorgte durch etliche Impulse für die große Popularität des Projektes.

Die Finanzierung der Tätigkeit ermöglichte den Biologen, insbesondere Regina Müller und Paul Schnitzler, einen Überblick über die Fledermausbestände im Kreis zu erhalten. So konnten die nun bekannten Bestände durch gezielte Maßnahmen gefördert werden oder neue, potentielle Quartiere hergerichtet werden.

Trotz fortschreitender Krankheit besuchte er, solange es ihm seine Gesundheit erlaubte, die Stiftungsratssitzungen und nahm bis kurz vor seinem Tod regen Anteil am Stiftungsgeschehen.

Die letzten Telefongespräche mit Kenneth Jenkins werden mir in bleibender Erinnerung sein. Sein Interesse und seine Begeisterung für unsere Aktivitäten, seine Zustimmung und sein letzter Wille machten mich betroffen und gleichzeitig vermittelten sie mir Zuversicht.

Es war traurig und bewundernswert mit ihm seinen letzten Willen zu besprechen, dass für das Wildblumenprojekt gespendet werden möge, statt ihm Kränze auf sein Grab zu legen.

So nehmen wir traurig und dankbar Abschied von Kenneth Jenkins, einem menschlichen Vorbild, unserem großen Förderer.


Aktiv für den Niederrhein

Werden Sie Förderer unserer Gemeinschaft oder spenden Sie – jeder Euro hilft.

© 2011 Malzbender | Wanderfalke

© 2011 Malzbender | Wanderfalke

Unter dem Motto “aktiv für den Niederrhein” engagieren sich bei der Naturschutzstiftung Niederrhein eine Vielzahl von Spendern. Dadurch ermöglichen und unterstützen gleichgesinnte und interessierte Spender die Stiftungprojekte für unsere Natur am Niederrhein.

Im Namen des Stiftungsrates

Hannelie Steinhoff
Vorsitzende des Stiftungsrates

Anschrift

Naturschutzstiftung Niederrhein
im Naturschutzzentrum Wesel
Freybergweg 9

46483 Wesel

Kontakt

Tel. 0 20 64 - 56 737
oder
Tel. 0 20 64 - 51 904

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTIV FÜR DEN NIEDERRHEIN

Werden Sie Förderer unserer Gemeinschaft oder spenden Sie – jeder Euro hilft.